Der „rote Faden“ im Leben

 

(finden/aufnehmen/folgen)

 

Wir alle haben ihn, verlieren ihn, vergessen ihn, vermissen ihn… den „roten Faden“ in unserem Leben.

 

Er führt uns auf unserem ganz eigenen Weg, … unserem Seelenweg! Er führt durch unser Leben und zu uns selbst.

 

Fragen tauchen auf:
Was liegt auf diesem Weg des „roten Fadens“? Was hindert mich, ihm zu folgen? Was macht mir Angst und, ist dieser Weg vielleicht sogar gefährlich? Wo führt er mich hin? ...

 

Und dies alles führt zu einer entscheidenden Frage:

 

Wer bist Du wirklich und wofür lebst Du?

  

In dieser reinen Frauengruppe widmen wir uns unseren ganz eigenen Alltags-Fragen und Anliegen, in dem Bewusstsein, dass jedes, unsere Themen uns immer mit diesem „roten Faden“ verbindet. Wir vereinbaren für uns die Schweigepflicht, um sicherzustellen, dass wir vertrauensvoll miteinander sein können. Ein Vorgespräch ist nötig und alle Fragen (Termine im ca. dreiwöchentlichem Abstand, Kosten, Inhalte, meine Arbeitsweise…) können dort besprochen werden.

 

 

 

  

Familienaufstellungen

 

Ein einziger Augenblick unmittelbaren Erlebens genügt - und die Welt hat sich verwandelt.

 

Familiensysteme - d.h. alle Familienmitglieder, ob sie aktiv in der Familie leben oder nicht - sind wie Mobiles. Sie regulieren sich im Idealfall selbst. Alle Mitglieder beeinflussen sich gegenseitig und sind voneinander abhängig. Bewegt sich ein Teil, bewegen sich alle anderen Teile mit.

 

Familienbande unserer Herkunftsfamilie binden uns durch Raum und Zeit. Fesseln sie uns,... verstricken wir uns. Halten sie uns,... fühlen wir Verbundenheit und Liebe. Niemand kann dies verhindern, denn niemand ist bindungslos und isoliert. Bei einer Aufstellung werden diese Beziehungsmuster und evtl. Verwirrungen und Verknotungen sichtbar.

 

Manchmal geht es z.B. durch unser Wollen und Planen nicht mehr voran. Es steckt etwas fest. Dies kann sich durch wiederkehrende Themen, gesundheitliche Probleme, etc. bei uns selbst und/oder bei unseren Nächsten zeigen. Wenn es uns gelingt, Tatsachen und Situationen so zu sehen und anzuerkennen, wie sie sind, kommt geheimnisvolle Antwort oder Hilfe von außen auf uns zu. Wenn sie es will. Das eigentlich Faszinierende bei der Aufstellungsarbeit ist, dass jedermann zugängliche Stellvertreterphänomen. Wir sind miteinander und mit Größerem, das über uns hinausgeht, mehr als wir ahnen, verbunden. Oft erleben wir uns von anderen Kräften geführt, durch die wir zu Ehrfurcht, ungeahnten Tiefen und manchmal vielleicht auch zu Lösungen gelangen.

 

Wenn Sie ein eigenes Thema aufstellen möchte oder Fragen haben, besteht die Möglichkeit eines kostenlosen Vorgespräches.

 

Auch teilnehmende Beobachter sind herzlich Willkommen und können ihre Fragen gern vorab mit mir klären.

 

Bequeme Kleidung ist in der Aufstellungsarbeit sinnvoll. In der Mittagspause kann hier im Ort essen gegangen werden. Bitte bringen Sie eine Zwischensnack mit. Kaffee, Tee und Kaltgetränke werden bereitgestellt.

 

Alle Aufstellungstage finden in Bruchhausen-Vilsen statt.

 

Kosten für Aufsteller/innen:                                    120,- €

Kosten für teilnehmende Beobachter/innen             30,- €

 

 

Frauenheilkreis in Bruchhausen-Vilsen

 

„Ich glaube daran, dass das größte Geschenk,

das ich von jemandem empfangen kann, ist:

gesehen, gehört, verstanden und berührt zu werden.

Das größte Geschenk, das ich geben kann, ist:

Den anderen zu sehen, zu hören,

zu verstehen und zu berühren.

Wenn dies geschieht, entsteht Beziehung.“

Virginia Satir

 

Frauenheilkreise sind seit Anbeginn der Zeit natürliche Begegnungsräume!

Wir möchten Euch einladen, Euch selbst diese Zeit zu schenken!

In einem wertschätzenden, liebevollen und geschützten Rahmen können eigene Themen bewertungsfrei kreisen und bewegt werden.

Durch diese Zeit, die wir uns in unserem Heilkreis widmen, entsteht Beziehung. Beziehung zu sich selbst, zu den Frauen im Kreis und zur Welt. Heilung kann geschehen, die eigenen Kräfte werden genährt. Wir dürfen hier unser eigenes, volles Potential entwickeln und spüren.

Der Heilkreis öffnet Raum für die Begegnung mit unserer eigenen Stille, für ein Lauschen auf die innere Stimme und für ein Erinnern an das eigene Licht. Selbstliebe darf sich zeigen und ebenso fließt die allumfassende Liebe in unseren Kreis. Eine Anbindung an das in uns verankerte, uralte Wissen unendlicher Frauengenerationen trägt diesen Raum.

 

Sich mit diesem Wissen und unserer daraus erwachsenden Intuition zu verbinden, bedeutet uns gegenseitig zu stärken, neue Energie zu tanken und gestärkt in unseren Lebensalltag zu gehen.

 

Jede einzelne gestaltet diesen Kreis mit… durch ihre Offenheit, ihr Zuhören, ihr Wissen, ihre Bereitschaft sich zu zeigen und andere in ihrem Sein wahrzunehmen. Jede darf ihr Thema in den Raum tragen und erhält die Möglichkeit, dieses gemeinsam mit allen anwesenden Frauen zu bewegen. Gleichzeitig bringt sie die Offenheit mit, die anderen ebenfalls zu hören und zu begleiten. So wird ein gemeinsames Teilen und Bewegen möglich, welches für alle bereichernd sein kann.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich bei

 

Rosa, Tel.04252-9000164 ;  Email: laugh@posteo.de oder

 

Gisela, Tel. 0152 28874663; info@mittelpunkt-ravens.de

 

Erster Termin: 16.10.19 um 19 Uhr

 

Ort: Praxis "mittelpunkt", Langestr. 10, 27305 Bruchhausen-Vilsen